Senegal

Politik

  • Staatsform
    Republik
  • Pressefreiheit
    Presse- und Redefreiheit werden gesetzlich gestellt, aber die Regierung versucht immer noch diese zu beschränken. Journalisten, die Artikel veröffentlichen, die die nationale Sicherheit bedrohen, werden gemäß Artikel 80 des Strafgesetzbuches von 1977 schikaniert, verfolt und eingekerkert. Verleumdung ist ein kriminelles Vergehen in Senegal. Dies hindert Journalisten oftmals daran kritische Artikel zu schreiben.
  • Menschenrechte
    Senegal wird vom Freedom House Index 2011 als teilweise freies Land betrachtet. Probleme mit denen das Land zu kämpfen hat, beinhalten Misshandlung von Inhaftierten, Missbrauch und Folter von Sicherheitskräften, überfüllte Gefängnisse, verlängerte Untersuchungshaft, ineffiziente Gerichtsprozesse, Menschenhandel und das Fehlen von Rede-, Presse- und Versammlungsfreiheit. Frauen und Minderheiten werden diskriminiert und verletzt, Kinder werden zu Hochzeiten und Arbeit gezwungen.
  • Rechtssystem
    ziviles Rechtssystem, das auf dem Französischen Recht basiert, gesetzliche Kontrolle der legislative durch das Verfassungsgericht
  • Unabhängigkeit
    4. April 1960